Direkt zum Inhalt

Infos

Adresse
Ekkehardstrasse 10 Singen, 78224 Deutschland
Typ
Museum
Telefon
Public
+49 7731 85271
Informationen

Das Kunstmuseum Singen gehört zu den profi­lier­tes­ten Kunstmuseen auf der deutschen Seite des Bodensees.

Es richtet seinen Fokus auf die Kunst der klassischen Moderne und auf die Kunst der Gegenwart aus der Vierländerregion Bodensee und dem deutschen Südwesten. Auf 1000m2 und zwei Stockwerken zeigt das Museum vier bis sechs Sammlungs- und Sonderausstellungen jährlich.

Das Ausstellungsprogramm stellt regional, national und international bekannte Künstler vor, die aus der grenzüberschreitenden Bodenseeregion stammen, hier leben oder arbeiten und wendet sich Themen zu, die eng mit der Vierländerregion verknüpft sind.

Bevorzugt während der Sommermonate, aber auch in regelmäßigen Abständen, präsentiert das Museum eine Auswahl aus seiner kunsthistorischen Sammlung der »Höri-Künstler«.  Es nennt heute den reichsten Bestand an Werken dieser Maler, Bildhauer und Fotografen der klassischen Moderne, die ab 1933 auf der Bodenseehalbinsel Höri lebten und arbeiteten, sein Eigen. Werkkomplexe von Max Ackermann, Otto Dix, Erich Heckel, Curth Georg Becker, Helmuth Macke, Jean Paul Schmitz, Walter Herzger und vielen anderen mehr befinden sich in der Sammlung des Kunstmuseums.

 

Share

Karte

Ausstellungen / Events

Titel Datum Typ Ort Land Details
KLASSIK TRIFFT INDUSTRIE - Andere Singen Deutschland
-
Andere
Singen
Deutschland
Krieg und Frieden — Das Wandbild von Otto Dix im Rathaus Singen - Ausstellung Singen Deutschland
Deutschland
»Krieg und Frieden« von Otto Dix - Andere Singen Deutschland
-
Andere
Singen
Deutschland
125 x SINGEN. HISTORISCHE AUSSTELLUNG. - Ausstellung Singen Deutschland
-
Ausstellung
Singen
Deutschland
MARCUS SCHWIER. SINGEN. EIN FOTOLANGZEITPROJEKT. - Ausstellung Singen Deutschland
-
Ausstellung
Singen
Deutschland

Artikel

Videos

Auf rund 1000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigt das Kunstmuseum Singen vier bis sechs Ausstellung jährlich. Das Programm stellt Künstler*innen vor, die in der Bodenseeregion leb(t)en oder arbeite(te)n oder wendet sich Themen zu, die mit der Vierländerregion eng verknüpft sind.